Wir engagieren uns

»Unsere Stärke ist die Regionalität!« - Deshalb unterstützen wir den Hügelmarathon

(Auszug aus der UckerStrom® | Zeitung, von Klaus Arbeit, Spree-PR)
Wenn Jean Krüger über seinen Berufsalltag erzählt, er habe nie etwas anderes getan, dann gilt dies in seinem Fall tatsächlich von Geburt an. Als der sympathische Prenzlauer 1977 geboren wird, ist der Heizungsbetrieb seiner Eltern in der Friedhof-Straße gerade ein Jahr alt. »Es ist nicht so, dass ich statt der Babyklapper eine Rohrzange in die Hand bekam«, strahlt ein Lachen über das Unternehmergesicht. »Aber ich war mit meinem Vater bei Kunden, bin auf Baustellen rumgekrochen und habe schon als Kind Hanf-Zöpfe geflochten.« Es sei eben so gewesen, versichert Jean Krüger, ganz ohne Zwang. Auch nicht, was seine Berufswahl anging. Der Junior macht Abitur, studiert Versorgungstechnik und wird 2013 schließlich selbst der Chef im Haus.


Die optimale Heizung für jeden
Wenn Jean Krüger in seine Auftragsbücher schaut, kann er zufrieden sein. »Solide Situation« lautet sein Urteil, von dem 25 Mitarbeiter in Form von stabilen Arbeitsplätzen und Tariflöhnen profitieren. »Zwanzig Jahre nach dem großen Bauboom muss eben doch die eine oder andere Heizung erneuert werden und das Bad von damals erfüllt nicht mehr die Ansprüche von heute.« Hausbauer und Wohnungsgesellschaften zählen zur treuen Kundschaft. Was moderne Heizungsanlagen und dezentrale Energieerzeugung angeht, ist Jean Krüger immer auf der Höhe der Zeit. Ob Brennwerttherme, Mini-Blockheizkraftwerk oder Brennstoffzelle – der technikbegeisterte Unternehmer kennt stets die optimale Lösung.

Unser Vorteil Nr. 1: ansprechbar!
Die von Jean Krüger und seinem Team installierte Heiztechnik läuft hauptsächlich auf der Basis von Erdgas. Für dessen Bezug empfiehlt er gerne die Stadtwerke Prenzlau als regionalen Partner, der hohe Versorgungssicherheit garantiert. Das schätzt auch sein eigenes Unternehmen seit Jahren beim Energie-Bezug. »Unsere gemeinsame Stärke liegt in der Regionalität, in direkter Kommunikation. Wir bieten Ansprechpartner, die Fragen vor Ort beantworten. Für mich ist der direkte Draht zum Menschen ein unverzichtbarer Motor unserer Gesellschaft. Im Kleinen wie im Großen!«
Apropos Motor! Auf einen solchen wird Jean Krüger beim Hügelmarathon im Herbst verzichten müssen.

Doppel-Einsatz beim Hügelmarathon
Das Radfahren gehört zu den jüngeren Leidenschaften des Heizungs- und Badbauers. Sein Flitzer steht im Materiallager, wenige Schritte entfernt. »Zu dem Sport hat mich in der Tat der Hügelmarathon inspiriert«, räumt Jean Krüger ein, während er sich das frisch eingetroffene Team-Shirt überstreift. Doch am 30. September nur selbst in die Pedale zu treten, reicht ihm nicht. Auch als Sponsor zeigt er 2017 Flagge bei der RadTourenFahrt und gerät ins Schwärmen: »Das ist schon eine außergewöhnlich schöne Veranstaltung in der Uckermark. Es kommen so viele Menschen von außerhalb hierher. Toll!«
Den Veranstaltern des Hügelmarathon ermöglicht die Firma  »Krüger | HeizungSanitär« den Einsatz einer digitalen Zeitnahmetechnik für die beiden längsten Touren. Sie werden auch das Zuschauen spannender machen. Sie werden ja sehen!


Steht ihm gut! Geschäftsführer Jean Krüger hat für die Hügelmarathon-Starter von »Krüger HeizungSanitär« extra das passende Trikot anfertigen lassen. (Foto: SWP/Arndt)

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag
07.00 - 17.00 Uhr

Freitag
07.00 - 16.00 Uhr

Adresse

Heizung-Sanitär Krüger GmbH
Neustädter Damm 40-44
17291 Prenzlau

Kontakt

Tel. 03984 8700-0
Fax 03984 8700-17
info@krueger-prenzlau.de
www.krueger-prenzlau.de